Kontakt

Wen sprechen wir an?

Unsere Selbsthilfegruppe richtet sich an direkt betroffene Frauen und Männer, welche sexuellen Missbrauch im kirchlichen Umfeld erlebt haben.

Sie sind Opfer von sexuellem Missbrauch durch Priester oder Ordensleute.
Sie haben sexuellen Missbrauch im Kindheits- und/oder Jugendalter erlebt.
Sie sind heute erwachsen (volljährig).
Sie möchten sich mit anderen Betroffenen austauschen.
Sie suchen vor allem nach weiteren Verarbeitungsschritten.

Wenn all dies für Sie zutreffend ist, möchten wir Sie aufmuntern, Kontakt mit unserer Selbsthilfegruppe aufzunehmen. Wir sind uns jedoch bewusst, dass dieser Schritt Ihnen vermutlich einiges an Mut und Überwindung abverlangt.

Wie erreichen Sie uns?

Kompetente Fachpersonen der Kontaktstelle Selbsthilfe Solothurn beraten und informieren Sie gerne über weitere Details. Bei einem ersten vertraulichen Gespräch klärt die Kontaktstelle mit Ihnen gemeinsam, ob diese spezielle Selbsthilfegruppe für Sie hilfreich sein kann und weitgehend Ihren persönlichen Zielsetzungen entspricht. Anschliessend erfolgt die direkte Vernetzung mit der Selbsthilfegruppe.
 

Anmeldung (Kontaktformular)

 

Was noch weiter geplant ist?

In einem nächsten Schritt ist eine Vereinsgründung geplant, um einerseits das Angebot der Selbsthilfegruppe auszuweiten und andererseits auch Gönner und Unterstützer mit ins Boot zu holen. Geplant ist auch eine weitere Selbsthilfegruppe für Personen, die im Erwachsenenalter sexuellen Missbrauch im kirchlichen Umfeld erlebt haben. Der Verein wird grundsätzlich zwei Mitgliedarten unterscheiden:

  • Betroffene, d.h. Aktive Mitglieder der Selbsthilfegruppe(n)
  • Unterstützer, Gönner und Interessierte

Partnerorganisation in der Westschweiz

Seit über 10 Jahren ist in der Westschweiz die Groupe SAPEC aktiv tätig. Sie unterstützt in sehr vielfältiger Art und Weise Menschen, die von religiösen Autoritätspersonen missbraucht wurden. Bis vor kurzem gab es in der Deutschschweiz keine analoge Organisation. Darum haben wir diese Selbsthilfegruppe gegründet und uns mit der Groupe SAPEC vernetzt. Damit können wir von ihren langjährigen Erfahrungen profitieren. Siehe unter www.groupe-sapec.net